Hockende Göttin
Hockende Göttin
Bei der hockenden Göttin liegt der Mann auf dem Rücken. Sie hockt auf ihm und zieht ihre Beine an sich. So ist es möglich, dass der Mann sowohl vaginal als auch anal in seine Partnerin eindringen kann. Sowohl Mann als ach Frau können in dieser Position sehr gut das Tempo bestimmen und sollten stets versuchen gemeinsam zum Höhepunkt zu kommen.

Mit seinen Armen umschlingt der Mann ihre Hüften oder kann sie am Arsch berühren. Nach oben hin hat er einen sehr schönen Blick auf die Titten seiner Partnerin, die sich rhythmisch zum Sex bewegen.


Bewerte: | Ø | Kategorie: Frau oben | Kommentare (4) |

aggroberlinaVon: aggroberlina am 19.01.2007 @ 18:20

die findsch toll =)



sexyboyVon: sexyboy am 28.12.2006 @ 20:48

wenn man(n) sich anstengt kann er auch
sein hammer beim nageln zusehn. welche
SIE hat lust auf diese stellung??? bitte
melden unter dieser ICQ nummer
213-225-137



BavariaVon: Bavaria am 22.12.2006 @ 23:09

Wenn "SIE" sich schön dabei hüpft. Er
kann leider nur passiv dabei spüren, wie
sein Pfeil im Aufzug hin und her geht.
Aber schön
wenn es ihr nach dem Aufstehen alles
rausläuft.



GeilerBockVon: GeilerBock am 20.12.2006 @ 10:25

JAAA.....diese stellung ist echt geil
wenn eine SIE lust drauf hat bitte
melden!!
mitt addy wenns geht



Kommentar hinzufügen


Name:
E-Mail:
Spamschutz CAPTCHA Image
Neue Grafik laden
Kommentar: