Wildes Hockergerammel
Wildes Hockergerammel
Jetzt wird?s richtig wild! Sie kniet auf einem Hocker und hält sich an dessen Beinen fest. Der Mann dringt von hinten ein und kann durch Beckenbewegungen seinen Penis kreisen lassen. Das Eindringen kann hierbei auch anal erfolgen.

Mit den Händen muss der Mann sich zusätzlich am Hocker festhalten um nicht das Gleichgewicht zu verlieren und mehr Standfestigkeit zu haben. Beide müssen versuchen durch Bewegungen ihres Unterkörpers den richtigen Takt zu treffen um sich gegenseitig die optimale Befriedigung bieten zu können.


Bewerte: | Ø | Kategorie: Von Hinten | Kommentare (1) |

femVon: fem am 09.03.2007 @ 18:39

Da schießt einem ja das Blut in den Kopf
oO
Macht das blos nicht zu lange oder zu
oft, dabei kann man dumm werden, meine
Damen^^



Kommentar hinzufügen


Name:
E-Mail:
Spamschutz CAPTCHA Image
Neue Grafik laden
Kommentar: