Normal
Männer benutzen normalerweise beim Onanieren folgende Grifftechnik: Eine Hand umschließt den Penis möglichst eng und führt einen Rubbelvorgang durch. Dabei macht er sich erotische Phantasien von Traumfrauen oder was auch immer ihn geil macht, beginnt erst etwas langsamer und wird dann immer schneller, bis er schließlich zum sexuellen Höhepunkt gelangt.

In der anderen hand hält er ein Taschentuch oder ein Stück Klopapier bereit, damit er keine Sauerei anrichtet. Dieses hält er im Moment des Schusses genau vor seinen Schwanz um das Sperma aufzufangen.


Bewerte: | Ø | Kategorie: Onanieren | Kommentare (3) |

LibbyVon: Libby am 05.09.2012 @ 18:04

Thanks guys, I just about lost it
loiokng for this.



xx111xxVon: xx111xx am 09.03.2007 @ 16:07

Hey!! Bevor du zum richtigen Samenerguss
kommst, höre kurz vorher auf und fang
dann nach einer oder zwei sekunden
wieder an, so kriegst du die geilen
gefühle immer wieder




PfostengottVon: Pfostengott am 28.02.2007 @ 17:24

Das is immer noch meine lieblings
stellung !!!



Kommentar hinzufügen


Name:
E-Mail:
Spamschutz CAPTCHA Image
Neue Grafik laden
Kommentar: